In regelmäßigen Zeitabständen führen wir therapeutische Außenaktivitäten zum Aufbau positiver Aktivität durch. Diese Außenaktivitäten sind psychotherapeutisch begleitet. Auf die individuellen Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten (z.B. körperliche Einschränkungen) wird bei den Aktivitäten selbstverständlich Rücksicht genommen.

Beispiele für unsere therapeutischen Außenaktivitäten in der Vergangenheit sind Reiten, Bogenschießen, Klettern, Stadterkundung, Hafenrundfahrt, Kegeln, Bowling sowie Museums- und Kinobesuche.